Zum Hauptmenü Zum Inhalt

Vegan

FAQ zum Thema Vegan

Was kann an Kosmetik nicht vegan sein und was bedeutet das überhaupt?

Als vegan gekennzeichnete Kosmetik enthält keine Inhaltsstoffe, die von oder aus Tieren produziert werden. In vielen Kosmetikartikeln wird beispielsweise der rote Farbstoff Karmin verwendet, für den schwangere Läuse getötet werden. Auch Rohstoffe aus toten Wirbeltieren, unter anderem Emuöl, Nerzöl, Collagen, finden oft Verwendung in Kosmetika, teilweise auch in Naturkosmetik.
Der Begriff vegan ist allerdings nicht geschützt und kann prinzipiell von jedem Hersteller verwendet werden. Unsere Produkte sind daher alle von der Vegan Society als garantiert vegan ausgezeichnet.


Warum sind FAIR SQUARED Produkte vegan, auch keine Milch oder Honig?

Wir bei FAIR SQUARED wollen nicht nur fair zu unseren Produzent:innen und der Umwelt sein, sondern auch zu den mit uns auf dieser Erde lebenden Tieren. Dazu gehört für uns selbstverständlich sie nicht als „Inhaltsstoffe“ zu sehen oder sie dafür zu benutzen. Dazu gehört der Verzicht auf Honig und Milch in unseren Produkten, auch wenn diese bei einigen Kosmetikhersteller:innen als beliebte „Inhaltststoffe“ gelten. Für Milch müssen weibliche Kühe regelmäßig Kälber gebären – so wie alle Säugetiere eben Muttermilch für ihre Nachkommen produzieren -, die ihnen dann meist kurz nach der Geburt weggenommen werden, da sie für die Milchindustrie „Abfallprodukte“ darstellen. Dagegen positionieren wir uns klar. Und auch Honig hat die Problematik, dass er eigentlich als Nahrung für die Bienenlarven gedacht ist. Die Wegnahme des Honigs erfordert das Füttern eines Zuckerersatzes, der das Bienenvolk allgemein anfälliger für Krankheiten macht. Teilweise werden den Bienenköniginnen auch die Flügel gestützt, um eine Flucht des Volkes zu verhindern. Hinzu kommt, dass bei jeder Honigernte viele Tiere ums Leben kommen, da sie durch die mechanischen Vorgänge schlichtweg zerdrückt werden.


Ist vegan gleich ohne Tierversuche?

Auch hier leider per se nicht. Innerhalb der EU sind seit 2013 Tierversuche zu kosmetischen Zwecken zwar offiziell verboten, allerdings existieren hier auch heute noch gesetzliche Schlupflöcher, die über Umwege doch Tests an Tieren zulassen. Wir bei FAIR SQUARED verzichten komplett auf Tierversuche und geben keine in Auftrag, was ebenfalls über die NATRUE-Zertifizierung mit geprüft und verifiziert wird.