Zum Hauptmenü Zum Inhalt
Strand

Zero Waste

Zero-Waste-Kreislaof

Zero Waste in der Naturkosmetik

Zero Waste und Kosmetik – passt das zusammen? Und was verbirgt sich eigentlich hinter dieser Bewegung? In unserem Journal möchten wir all jenen erklären, die neugierig sind, wie es dazu kam, dass wir uns als Naturkosmetikhersteller in der Pflicht sahen, etwas am weltweiten Müllaufkommen zu ändern. Und wie es möglich ist, mit dem Rohstoff Glas ein sinnvolles System aufzubauen. An dieser Stelle möchten wir dir zeigen, wie es ganz einfach ist, Teil der Zero-Waste-Bewegung zu werden. Entscheide dich für Naturkosmetik im Mehrwegsystem!

Zero-Waste-Kreislauf – so funktioniert’s!

Unsere FAIR SQUARED Kosmetik kommt ab sofort in schicken Mehrweg-Gläsern und -Flaschen – für noch mehr Nachhaltigkeit im Badezimmer. Aber wie funktioniert das System?

  1. Die Gläser werden von uns befüllt und in den Verkauf gebracht. Ihr findet die unterschiedlichen Pflegeprodukte beispielsweise in Bioläden, Reformhäusern und Weltläden sowie Apotheken, aber auch in immer mehr Unverpacktläden. Wer hier nicht fündig wird oder gerne im Netz einkauft: Ab in unseren Onlineshop!
  2. Wenn die Gläser leer sind, nehmen wir diese zurück. Diese könnt ihr hierfür direkt beim Händler zurückgeben oder uns ab einer Menge von 10 Stück (unabhängig vom Gefäß – Glastiegel, Glasflasche oder Metalldose) zurückschicken. Wir möchten euch nur bitten, diese einmal kurz durchzuspülen bevor ihr sie auf die Reise schickt. Als Dank schenken wir euch einen 10-€-Gutschein für euren nächsten Einkauf bei fair2.me. Für Händler*innen, die am Zero-Waste-System teilnehmen, haben wir uns einen anderen Weg überlegt, die Infos hierzu haben wir für euch ebenfalls zusammengefasst.
  3. Die leeren Behälter wandern nun in die Reinigung. Hierfür haben wir einen Partner an unserer Seite, der die Gläschen von letzten Cremerückständen befreit und sie nach geltenden Hygienevorschriften vorbereitet.
  4. Nun können sie wieder mit den beliebten FAIR SQUARED Produkten befüllt werden. Weil wir uns für ein Mehrwegsystem entschieden haben, landen die gereinigten Gläser nun erneut in der Befüllung. Wenn die Deckel und Einleger aus Gummi unbeschädigt sind, können wir diese auch erneut verwenden. Das spart uns und der Umwelt wertvolle Ressourcen.
  5. Die Zero-Waste-Produkte kommen erneut in den Verkauf. Wenn jedes Behältnis mit dem entsprechenden Produkt aufgefüllt wurde, findet dieses wieder den Weg in den Verkauf, um neue Konsument*innen glücklich zu machen.

Du hast noch Fragen zum Thema, die unbeantwortet geblieben sind? In unserem FAQ haben wir ein paar Antworten zu den häufigsten Fragen zu unserem Zero-Waste-System zusammengefasst.